15.07.2019 in Gemeinderatsfraktion von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Stellvertreter gewählt: SPD-Fraktionsvorstand vollständig

 

Die neue SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus hat am 12. Juli ihre beiden stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt. Neu und ohne Gegenstimmen in den Fraktionsvorstand gewählt wurden Jasmin Meergans sowie Stefan Conzelmann.

15.07.2019 in Woche für Woche von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Körner am Montag: Wohnen, Königstraße, neue Fraktion

 

In seinem Rückblick am Montag berichtet unser Fraktionsvorsitzender Martin Körner unter anderem über eine Sitzung im Ausschuss für Umwelt und Technik (UTA), in dem wieder einmal über den schleppenden Wohnungsbau beraten wurde, diesmal über eine Studie zu Verdichtungspotenzialen: "Das muss man sich mal vorstellen: im Dezember 2013 hatte der Gemeinderat die Verwaltung mit dieser Studie beauftragt, vor drei Jahren hat die Verwaltungsspitze im Bündnis für Wohnen erklärt, sie würde an einem Dichtekonzept arbeiten und wolle dieses Konzept bald vorlegen - wenn wir Glück haben, wird die Studie noch in 2020 (!) das Licht der Welt erblicken."

10.07.2019 in Standpunkte von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

500 Millionen Euro für städtische Kernaufgaben!

 

Manche kommunale Aufgabe kommt erst einmal wenig „sexy“ daher. Natürlich ist es spannender über neue Strecken für die Stadtbahn zu diskutieren als darüber, wie die bestehenden Gleise in Schuss gehalten werden können. Der Erhalt der bestehenden Substanz muss aber sein, wenn wir unsere Stadt nachhaltig erfolgreich aufstellen wollen. Ganz ähnlich ist es bei anderen kommunalen Kernaufgaben, die in den letzten Jahren häufig vernachlässigt worden sind.

09.07.2019 in Woche für Woche von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Körner am Montag: Der Ministerpräsident will keine Politik machen

 

In seinem Rückblick auf die vergangene Woche berichtet unser Fraktionsvorsitzender Martin Körner unter anderm über ein Gespräch mit dem baden-württembergischen Ministerpräsidenten Kretschmann. Thema dort: das gelinde gesagt schwierige Verhältnis zwischen der EnBW (zur Hälfte in Landesbesitz) und der Stadt Stuttgart. Dass Kretschmann meint, nicht aktiv werden zu können, ist ziemlich merkwürdig. Außerdem: Ein Überblick über die "Ressortverteilung" in der neuen Fraktion.

04.07.2019 in Unterwegs von Ute Vogt MdB

Sprache ist der Schlüssel zur Integration

 
Die 15 Kursteilnehmerinnen gruppieren sich mit ihrer Sprachlehrerin und Ute Vogt im begrünten Hof.

Ich besuchte starke Frauen beim Integrationskurs der AWO: 15 Frauen, die meisten mit kleinen Kindern, nutzen die Chance, bei der Arbeiterwohlfahrt den Kurs B 1 zu besuchen. Jeweils an vier Wochentagen, rund eineinhalb Jahre lang, gesamt 900 Stunden wird gemeinsam gelernt.

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

OV-Zeitung

Veranstaltung