16.01.2019 in Standpunkte von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Was ist im Jahr 2027 zukunftsweisend?

 

Diese Frage des Intendanten der Internationalen Bauausstellung, Andreas Hofer, steht so ähnlich im Fragebogen des Projektaufrufs zur IBA: „Das Projekt weist weit in die Zukunft.“ Doch dieser Weitblick taucht in der Vorlage der Verwaltung zu den IBA Potenzialen kaum auf. Die dort vorgestellten Projekte sind sicher alle wichtig und notwendig, aber nur wenige nehmen „die Zukunft als Ausgangspunkt“. Mehr Mut zum Weiterdenken fordert deshalb die SPD-Fraktion.

14.01.2019 in Pressemitteilungen von SPD Stuttgart

19. Januar 2019: 100 Jahre Frauenwahlrecht - eine Errungenschaft der SPD

 

Historischer Demonstrationszug erinnert und mahnt

Unter dem Motto „Starke Frauen für eine starke Welt“ lädt die SPD Stuttgart und die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF Stuttgart) zum historischen Demonstrationszug am Samstag, den 19. Januar ab 12 Uhr auf den Schlossplatz Stuttgart ein. „Genau 100 Jahre nachdem Frauen zum ersten Mal in Deutschland wählen durften, wollen wir an den verbitterten Kampf der Frauen für ihr Recht erinnern“, so Judith Vowinkel, SPD-Stadträtin und Mitglied der ASF Stuttgart.

14.01.2019 in Woche für Woche von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Körner am Montag: Der Klinikskandal wird vollends zum grünen Klinikskandal

 

In seinem Rückblick auf die vergangene Woche berichtet unser Fraktionsvorsitzender Martin Körner heute vor allem über die Umstände des Klinikskandals zwischen dem Kampf um faire Akteneinsicht und den Lügen eines Bürgermeisters: "Die Lippenbekenntnisse der Verwaltungsspitze, man wolle unbedingt aufklären, waren eben Lippenbekenntnisse. Auf genaue Nachfragen unserer Seite wurden wir schlicht und einfach angelogen."

14.01.2019 in Pressemitteilungen von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Wohnkosten anpassen – bessere Mietzuschüsse für Hartz-4-Empfänger!

 

Wohnen in Stuttgart wird teurer. Laut Mietspiegel 2019/ 2020 steigen die Mietkosten pro Quadratmeter um durchschnittlich 7,2%. Die Mietobergrenzen hingegen stagnieren. Personen, die arbeitslos geworden sind, haben dadurch oftmals die zusätzliche Sorge, ob sie überhaupt in der Wohnung bleiben dürfen. Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Rathaus hat daher beantragt, dass die Mietobergrenzen angepasst werden sollen. „Personen, die sowieso schon mit einer schwierigen Situation zu kämpfen haben, soll man nicht im Regen stehen lassen“, so Udo Lutz, wohnungspolitischer Sprecher der Fraktion.

07.01.2019 in Woche für Woche von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Körner am Montag: Nach Weihnachten und vor einem spannenden Jahr

 

In seinem ersten Wochenrückblick im neuen Jahr wirft unserer Fraktionsvorsitzender Martin Körner einen Blick zurück im Zorn (auf das eklatante Verwaltungsversagen beim Wohnungsbau) sowie einen gespannten Blick nach vorn (auf das Jahr 2019 mit einem spannenden Wahlkampf).

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

OV-Zeitung

Veranstaltung